Selbstmitgefühl - MSC - Johanna Binger
17029
page-template-default,page,page-id-17029,bridge-core-2.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-23.5,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive

„Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der/die beste Freund/in werden.“

Kristin Neff

MSC SELBSTMITGEFÜHL

 

MSC Selbstmitgefühl ist ein 8-Wochen Kurs, der speziell dafür entwickelt wurde, die Fähigkeit des Selbstmitgefühls zu kultivieren. MSC basiert auf wissenschaftlich bewerteten Erkenntnissen und Untersuchung über die nachgewiesene Wirksamkeit durch die Psychologen und Forscher Dr. Kristin Neff und Dr. Christopher Germer.

 

Die drei Kernkomponenten von Selbstmitgefühl sind ein liebevoller Umgang mit sich selbst, um sich so anzunehmen wie man ist. Ein Gefühl der Mitmenschlichkeit, um zu erleben, dass wir nicht alleine sind mit unseren Schwierigkeiten. Eine achtsame Haltung, damit wir unser Leben bewusster und präsenter leben können.

Dadurch kann ein warmherzigerer Umgang mit uns selbst entstehen und mehr Verbundenheit mit Anderen.

Selbstmitgefühl können wir erlernen – sogar Menschen, die wenig Zuneigung in der Kindheit erfahren haben oder für die es sich unangenehm anfühlt, freundlich zu sich zu sein. Selbstmitgefühl gibt uns die emotionale Stärke und Widerstandsfähigkeit, um uns unsere Schwächen einzugestehen, mit Fehlern umzugehen, uns selbst mit Güte zu behandeln. Mit ganzem Herzen mit anderen in Beziehung zu treten und dabei authentisch zu sein.

 

Im Laufe unseres Heranwachsens haben wir die Art und Weise, wie wir von unseren Bezugspersonen, Eltern und Lehrern gesehen wurden, verinnerlicht. Nicht immer ist das förderlich für uns. Besonders deutlich hören wir diese inneren kritischen Stimmen, wenn uns etwas misslingt oder nicht gut gelingt oder wir unseren Ansprüchen nicht genügen. Statt uns zu kritisieren, hart zu uns selbst zu sein oder uns anzutreiben, können wir beginnen, mit uns selbst Freundschaft zu schließen. Uns selbst und unserem Handeln mehr Verständnis entgegenbringen.

 

ZIELE VON MSC

Ziel ist es, den Teilnehmenden eine direkte Erfahrung von Selbstmitgefühl zu ermöglichen und Wege aufzuzeigen, wie sie diese Praxis im Alltag nutzen können. Stress, Depression und Angst können sich signifikant verringern und wir übernehmen eine größere persönliche Verantwortung für uns und unser Wohlbefinden.

 

WIRKUNG VON MSC

MSC vermittelt den Teilnehmenden wesentliche Prinzipien und Praktiken, um schwierigen Momenten im Leben mit Güte, Fürsorge und Verständnis zu begegnen und weniger kritisch und streng mit sich selbst zu sein.

 

STUDIEN

Durch wissenschaftliche Studien wurde belegt, dass Selbstmitgefühl zu einem wesentlich höheren psychischen Wohlbefinden und Resilienz, als auch zu mehr emotionaler Ausgeglichenheit führen kann. Die Belastbarkeit bei herausfordernden, schwierigen Lebensereignissen verbessert sich. Stress, Depression und Angst können sich signifikant verringern. Es fühlt sich müheloser an, mehr persönliche Verantwortung für eine gesunde Lebensführung aufrechtzuerhalten. Es wird leichter harmonischere Beziehungen zu anderen zu führen.

 

INHALTE

Der Kurs besteht aus 8 wöchentlichen Sitzungen je ca. 2 ½ Stunden und einem ca. 3,5 stündigen Schweige-Retreat. Angeleitete Meditationen, Übungen zur Selbsterforschung, kurze Vorträge, Übungen zur Selbstreflexion, erfahrungsbasierter Austausch in der Gruppe, Übungen für zu Hause und Unterstützung um die Übungen in den Alltag zu integrieren. Im MSC Kurs geht es darum, mehr emotionale Stabilität & innere Kraft-Ressourcen zu entwickeln. MSC kann eine komplementäre Massnahme zur medizinischen Behandlung sein. MSC ist keine Psychotherapie und ersetzt keine notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.

 

WAS SIE LERNEN

– sich selbst mit Wohlwollen und Freundlichkeit zu begegnen, statt mit Kritik
– mit herausfordernden und belastenden Gefühlen leichter umzugehen, sich ihnen zuwenden können.
– Selbstmitgefühl, Selbstfreundlichkeit im Alltag in unterschiedlichen Situationen anwenden können
– mit schwierigen Beziehungen und Momenten besser umzugehen
– belastenden Situationen in pädagogischen / psychosozialen Berufen oder privat für sich selbst gesunderhaltender gestalten können.
– Die Qualität der Selbstwertschätzung in allen Bereiche des eigenen Lebens weiterzuentwickeln

 

MSC IN DER EINZELBEGLEITUNG

Aus persönlichen und zeitlichen Gründen, aber auch um die MSC- Praxis noch mehr auf die eigenen Bedürfnisse auszurichten, wird MSC in der Einzelbegleitung als sehr unterstützend erlebt. Um das gesamte MSC Training zu erleben, braucht es mindestens 4 Doppelstunden im Abstand von jeweils 2 Wochen. „ Anstatt mit uns selbst hart ins Gericht zu gehen, reichen wir uns selbst die helfende Hand, so wie wir es gerne für einen guten Freund tun.“ Christopher Germer

 

SELBSTMITGEFÜHLSÜBUNG

Lege eine Hand auf dein Herz oder einen anderen Bereich, dem du liebevolle Aufmerksamkeit schenken möchtest. Kannst du die Wärme deiner Hand spüren? Wenn es möglich ist, lasse deine ganzen Wohlwollen in diesen Bereich strömen … Hier kannst du einige Momente verweilen.

 

Einladung zur Hörprobe: „Selbstmitgefühlspause“

Mitfühlenden Kontakt zu sich entwickeln. Das Gefühl von Wärme für sich entstehen lassen

 

Der MSC Kurs kann von der Krankenkasse bezuschusst werden.

Link zu einer 3SAT-Dokumentation über Mitgefühl